Viele konnten das erste Turnier im Jahre 2012 kaum erwarten, manche trainierten über die Feiertage auch schon eifrigst, um optimal zu starten. Nun war es endlich soweit! Österreichs Backgammonelite traf sich, am schon traditionellen Mekka der Turnierszene, dem Montesino.

Manche hatten Referenzstellungen im Kopf, andere fieberten der Auslosung entgegen, nur der Vizepräsident schlenderte gemütlich fünf Minuten vor Turnierstart in den Turniersaal. Nach harten, aber fairen Backgammongefechten setzte sich ein, in der Backgammonszene als alter Haudegen bekannter, Wolfgang Kargl in einem, durch Videokameras aufgezeichneten, Gefecht knapp, aber letztendlich verdient durch. Auf der Strecke blieb im Finale Präsident Alex Reichel.

Im Finale der Consolation kam es zum Showdown zwischen unserer Anita Schlosser und dem, als Sir bekannten, Mario Bertuletti. Das glücklichere Ende hatte Schlosser. Das Finale der Last Chance bestritten Postmeister Helmut Gerdenits gegen Rudi "The Beast" Prohaska. Diesmal entschied das Glück zugunsten der Post. Anschliessend fand, wie gewohnt, die mittlerweile zu Kultstatus aufgestiegene Late-Night-Chouette statt.




Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Marathonstudie 2014

Zum Artikel

Frauen sind die bessern Marathonläufer, zumindest wenn es darum geht, sich das Tempo richtig einzuteilen... weiterlesen

Suche

Trainieren wie die Profis

Zum ArtikelTrainingspläne der Weltklasseläufer sind längst kein Geheimnis mehr. Trainingstipps für den ambitionierten Hobbyläufer... weiterlesen

Neue Blogeinträge