Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

SportGitti City Stockerau

Interdisziplinäres Projekt - „vom Gesundheitsturnen zum Musical – vom Turnsaal auf die Bühne“
„König der Löwen“


Nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel – Sport & Kultur unter einem Deckmantel

Breiten- und Spitzensport, Kultur, Freizeitverhalten, Schauspiel, Kreativität, Teamgeist, Individualität, Persönlichkeitsentwicklung, soziales Verhalten, Selbstwertgefühl und letztendlich auch Erfolg vereinigen sich in diesem – in dieser Form sicherlich einmaligen – Jahresprojekt, welches von Brigitte Scheidl, Gitti-City Stockerau, ins Leben gerufen wurde.

Motivation heißt das Zauberwort. Kinder und Jugendliche sind nur dann motiviert, regelmäßig ihre Trainingseinheiten zu besuchen, wenn ein konkretes Ziel in Aussicht steht. Im Spitzensport ist das Ziel der Wettkampf, bei diesem Projekt stellt das Ziel eine große Veranstaltung zum Schulschluss dar. Aus diesem Grund kann man ganz deutlich ansteigend höhere sportliche Leistungen erkennen. Aber nicht nur die Akteure, sondern auch Trainer und Betreuer finden einen anderen Motivationszugang. So ergibt sich ein “Kreislauf“ – Kinder/Jugendliche – Eltern – Trainer/Betreuer – alle haben ein Ziel.

In der Geschichte “DER KÖNIG DER LÖWEN“, die von der notwendigen Toleranz aller Lebewesen zueinander und ihrem Verständnis für den Kreislauf des Lebens erzählt, sehen wir viele Parallelen zum täglichen Leben und viel Material, welches man sportlich, tänzerisch, kreativ, choreographisch und künstlerisch umsetzen kann.

Ziel dieser Produktion ist es, dass rund 180 Akteure sowie das Publikum eintauchen in die Welt und in die Kultur der afrikanischen Serengeti und sich verzaubern lassen von einer phantastischen Geschichte und unvergesslich schöner Musik.

Am Montag, den 13. Juni 2011 erlebte das Broadway Erfolgsmusical „König der Löwen“ in Stockerau seine Erstaufführung.

Weitere Veranstaltungstermine:
Freitag, 17. Juni 2011 (Beginn: 19:00 Uhr)
Samstag, 18. Juni 2011 (Beginn: 19:00 Uhr)

Ort: Veranstaltungszentrum Z 2000 in Stockerau

Rund 130 Kinder und Jugendliche im Alter von 3-25 Jahren werden mit Unterstützung von Absolventen des Vienna Konservatoriums, Profis der Musik-, Schauspiel- und Musicalszene sowie Nationalkader-Mitglieder der Sportaerobic und der Rhythmischen Gymnastik sowie der Leistungsgruppe Sportaerobic des FAC Gitti-City dieses Musical präsentieren.
Ein Beweis dafür, dass sportliche und kulturelle Veranstaltungen sich nicht ausschließen müssen. Ganz im Gegenteil – ein abwechslungsreiches Programm ist garantiert.

Im Laufe der Vorbereitungsmonate (dieses Projekt startete im September 2010) entwickelte sich eine Eigendynamik, und mit Hilfe und Unterstützung von namhaften Profis aus Kunst und Kultur bekam dieses Projekt somit auch professionellen Charakter:

Johnny K. Palmer
Die Rolle des „Simba“, bekannt aus der 3. Staffel „Starmania“ im ORF, Songwriter,
Monika Ballwein
Vocalcoaching, Arrangement der Playbacks, Chor Gosh-Audio (Tonstudio)
Richard Maynau
Schauspielerische Leitung & Erzähler, Intendant des Stockerauer Lenautheaters
Andrea Ott
Die Rolle der „Nala“, Absolventin des Vienna Konservatoriums für Musical
Thonio Weinberger
Die Rolle des „Mufasa“, bekannt aus der 2. Staffel „Starmania“ im ORF

Bild 2: HAKUNA MATATA - es heißt keine Sorgen! Timon (Caroline Spring) & Pumba (Ulrike Figgener) mit Ensemble

Bild 3: "SIMBA" Johnny K. Palmer mit Timon und Pumba

Tags: Fitness

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren