Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der erst 18-Jährige Läufer Benjamin Pachev sorgte bei einer Halbmarathon-Veranstaltung in Indianapolis für weltweite Schlagzeilen.

Der junge Läufer gewann zwar nicht das Rennen, war aber weit vorne im Spitzenfeld und das, obwohl er mit Crocs statt Laufschuhen unterwegs war.

Nach nur 71:53 Minuten überquerte Pachev als 16. der Ziellinie. Eine Zeit die nur sehr wenige Sportler laufen können.

Mit seinen Crocs hat er bereits über 3.000 Kilometer absolviert. Pro Woche läuft er rund 100 Kilometer mit Crocs. Das ist auch eines seiner Argumente wieso er mit Crocs lieber läuft. Mit diesem "Schuhwerk kann er mehrere 1.000 Kilometer zurücklegen ehe sich verbraucht sind. Laufschuhe sollten hingegen nach maximal 1.000 Kilometern ausgetauscht werden.

Mehr kuriose Stories:

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren